Was ist ein e-paper?

Das e-paper wird immer beliebter, weil es unendliche Möglichkeiten bietet. Als E-paper Nutzer und e-paper Gestalter genießt man viele Vorteile dieser digitalen Version. Das elektronische Papier gehört zu den digitalen Medien, die eine Neuheit für die Benutzer ist. Das Merkmal dieser digitalen Form ist, dass sie die blättrige Zeitung nachahmt und in einer neuen Form wiedergibt. Dank den Fortschritten der Technologie erlauben viele Geräte, wie zum Beispiel Tablets, PCs, Smartphones und Laptops, die Wiedergabe der Inhalte über einen Display.

Die kompakte Form einer Zeitung oder eines Magazins ist sehr praktisch und kann bei einem Internetanschluss von überall aufgerufen werden. Allerdings kann das e-paper auch offline gelesen werden. Dies geschieht nur im Fall, wenn der Inhalt im Vorfeld heruntergeladen wird und auf das Smartphone, Tablet oder PC gespeichert wird. Das e-paper weist sich als eine sehr flexible Form, auf die man in jedem Moment zugreifen kann. Wenn man das elektronische Papier mit dem herkömmlichen Papier vergleicht zeigen sich viele Vorteile dieser modernen Form. Als der erste Vorteil zeigt sich die praktische Seite des e-paper. Das e-paper kann immer und überall in einer kompakten Form mitgenommen werden, ohne dass man bei Wind und Wetter Papier mit sich herumtragen muss. Auf diese Weise kann man nach Bedarf jederzeit auf das elektronische Papier zugreifen. Außerdem ist das elektronische Papier eine zeitsparende Art die Lieblingszeitung oder das Magazin zu lesen.

Durch die Benutzung des e-papers spart man sich den Gang zum Kiosk. Das elektronische Papier wird von den Nutzer entweder einzeln per Internet gekauft oder einfach abonniert. Diese Möglichkeit erleichtert den Alltag und macht es möglich, dass man das individuelle Interessenfeld erweitert, das Wissen ausbreitet und den Themen rund um das Hobby nachgeht. Das e-paper bietet Platz für Inhalte, die zu der Unterhaltung dienen und Inhalte, die als Quelle des Wissens sind und als Fachliteratur bezeichnet werden. Wenn man das elektronische Papier auch finanziell mit den bisherigen Medien wie zum Beispiel einer Zeitschrift vergleicht zeigen sich Vorteile, die für die digitale Version sprechen. Bei der Erstellung eines e-papers kann man sich die Kosten für die Entstehung des digitalen Papiers ersparen. Allerdings kann man die ganze Arbeit den Lösungs-Anbietern überlassen, die Ideen zur Erstellung der digitalen Papiere bieten. Noch ein Vorteil bei der Benutzung des digitalen Papiers ist, dass man jederzeit an einem Ort den ganzen Archiv einer abonnierten Zeitschrift hat. Auf diese Weise kann man auf alte Inhalte nach Lust und Laune zugreifen und sie lesen.

Die Wichtigkeit von e-paper im Alltag

Da sich in der Technologie viele Fortschritte bemerkbar machen, sind die digitalen Medien und dessen Produkte auch modernisiert. Die Leser der Zeitschriften haben die Möglichkeit die Magazine, Zeitschriften und andere blättrigen Inhalte in einer 1:1 digitale Abbildung zu lesen. Für die digitalen Abbildung wird das e-paper benutzt, dass sehr flexibel ist. Das elektronische Papier erlaubt die Unterbringung vieler verschiedener Inhalte, weil zum Beispiel Bilder, Grafiken, Links zu anderen Inhalten und Artikeln.

Das fertige elektronische Papier kann durch einen Internetanschluss sehr leicht gefunden werden. Die Benutzung eines e-papers ist sehr einfach, weil viele Optionen geboten werden. Der Leser des e-papers kann sich im Archiv bewegen oder bestimmte Stichwörter eingeben, die ihm bei der Suche nach einem Inhalt behilflich sein können. Du kannst als Nutzer den Inhalt durch das Einloggen über den PC, Tablet, Laptop oder das Smartphone aufrufen. Dieser Inhalt kann jederzeit benutzt werden.

Der Gebrauch des e-papers

Das elektronische Papier wird von verschiedenen Generationen benutzt, unter dem Inhalt des e-papers finden sich Inhalte, die das Interesse der Damen, Herren, aber auch Jugendliche ansprechen. Gerade deswegen ist die Verbreitung dieser digitalen Form so groß. Die Beliebtheit dieser digitalen Form zeigt sich bei Inhalten, die zu der Unterhaltung, als Informationsquelle oder als Fachliteratur dienen. Die Nutzer verwenden das elektronische Papier gerade, wenn sie online sind. Allerdings können sie sich das jeweilige e-paper in PDF herunterladen und speichern. Auf diese Weise kann dieser Inhalt auch offline gelesen werden. Bei dem elektronische Papier handelt es sich um einen kompakten Inhalt, der einer üblichen Zeitung fast identisch ist.

Dabei ist der Unterschied in der verkleinerten Form. Bei dem Gestalten kann jeder bestimmen wie der Nutzer einen Zugriff auf das elektronische Papier bekommen kann. Dabei kann man bestimmen ob der Inhalt in elektronische Papier Form kostenlos gelesen und aufgerufen werden kann oder man für diese Leistung Geld verlangt. Bei der Gestaltung des e-papers kann man eine spezielle Demoversion zur Verfügung stellen, die einen ersten Eindruck über das gewählte elektronische Papier und dessen Inhalt macht. Danach kann man sich frei entscheiden, ob man diesen Inhalt abonnieren möchte oder ob man weiterhin auf der Suche nach einem anderen elektronischen Inhalt ist. Solche Inhalte können sehr viele Informationen bieten. Das elektronische Papier hat eine perfekte Art der Präsentation und bietet viele Möglichkeiten.

Wie kann das elektronische Papier entstehen?

Eine Möglichkeit zu der Entstehung von elektronische Papier ist, dass man sich Hilfe durch die Lösungen der elektronische Papier Anbieter. Das elektronische Papier kann durch verschiedene Applikationen entstehen, die den gewünschten PDF Inhalt in die Form eines elektronischen Inhaltes transformiert. Damit das e-paper alleine und kostenlos entstehen kann, kann man ein spezielles Script benutzen. Das Script vereinfacht die Gestaltung des e-papers und transformiert den Inhalt in einen speziellen e-Inhalt, der sich von einem Tablet, Pc oder Smartphone ablesen lässt. Bei der Erstellung des Folios werden die Vorteile des Workflows genutzt. Auch eine Multi-Issue-App bietet sich bei dem Erstellen eines Folios an. Zu der Produktion eines Folios bieten sich die Optionen von Adobe an.

Bei Adobe hat man die Möglichkeit dem Inhalt einen Titel zu geben und danach fängt das System alleine an den Inhalt in ein elektronische Papier zu umwandeln. Das Script System erledigt diesen Schritt automatisch, wonach das IN Design an die Reihe kommt. Das IN Design stellt den Inhalt in einen Folio Builder, der diese Arbeit vollendet. Als Anfänger kannst du dich mit dem Adobe Devent Hilfe verschaffen. Der Adobe Devent zeigt dir Tipps und Tricks in Form einer Anleitung zum Kreieren des e-papers. Zusätzlich zu der Anleitung bekommst du Hilfe durch Beispiele, die einen Einblick darauf machen, wie der Inhalt während und nach der Arbeit aussieht. Du kannst bei der Erstellung des e-papers immer einen Einblick in die Portrait Seiten haben. Die Seiten werden in einem speziellen Querformat angezeigt und in dem Ordner abgelegt. Die angesammelten Inhalte werden in einem Builder bereitgestellt und der Content Viewer bietet einen Einblick in die fertige Arbeit.

Danach werden Verlinkungen und externe Inhalte per Hand eingepflegt. Die DPS Funktion bietet viele Einstellungen, die die Folios nach Wunsch anpassen. Jede Änderung wird dank der Multi Issue Applikation erfolgreich erledigt. Diese Applikation ermöglicht die Umstellung der Ausgaben, ohne die Benutzung einer Kiosk App. Dabei kann auch jede Sonderauflage oder Anzeige leicht umgesetzt werden. Bei der Gestaltung des Folios und dessen Inhalt ist ein bischen Wissen und Kreativität gefragt. Wenn man nach der Gestaltung des Folios zufrieden ist, kann man den Inhalt freischalten. Die Freischaltung erlaubt den Lesern, dass sie den Inhalt lesen oder herunterladen und speichern.

Auf diese Weise wird das elektronische Papier leicht für die Benutzung, obwohl man nicht online ist. Die Folios können verschieden geformt werden und verschiedene Inhalte enthalten, die das Interesse vieler Leser berühren. Das e-paper ist die neuste Lösung, die viele Generationen durch das Lesen des digitalen Inhaltes vereint. Das elektronische Papier wird in einer kurzen zeit kreiert kann aber ein langfristiges Interesse zu einem bestimmten Themengebiet auslösen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>